Person / E-Mail / Links


Unbekannte, einander fremde Personen treffen in der Gruppensupervision aufeinander. Sie kommen aus unterschiedlichen Organisationen des Profit- und Non-Profitbereiches, aus Verwaltung oder Wirtschaft oder aus psychosozialen Arbeitsfeldern.

 

   
 

Was sie zusammenbringt, ist der Wunsch, eigene Fragestellungen mit Hilfe der Erfahrungen und Ideen anderer zu bearbeiten. Supervisionserfahrene TeilnehmerInnen wissen darüber hinaus, daß sie auch dann Impulse für die eigene Arbeit bekommen, wenn sie gerade "nicht dran sind", während ein anderes Gruppenmitglied ein Anliegen einbringt.

Damit dies gelingen kann, haben die zu Beratenden entweder den gleichen Beruf, eine ähnliche Funktion oder sind in vergleichbaren Arbeitsfeldern beschäftigt.

Eine Ausnahme von dieser Beratungsform ist die Gruppensupervision im Rahmen einer Aus- oder Fortbildung. Hier dient die Supervision dem Erwerb einer bestimmten Methode.

[nach oben] [supervision] [coaching] [teamsupervision] [gruppensupervision] [teamentwicklung] [person]
[e-mail
] [impressum] [datenschutz]
design by
[formfrage]